Angelnormannen und Engländer im Mittelalter

Tafel 8. Angelnormannen und Engländer (bis 1200).

Kostümkunde: Angelnormannen und Engländer im Mittelalter.

Beschreibung Tafel 8. Angelnormannen und Engländer (bis 1200).

Männer, Frauen, Könige und Krieger.


Tafel 9. Engländer (bis 1200).

Beschreibung Tafel 9. Engländer (bis 1200).

(Die eingeklammerten römischen Zahlzeichen geben das Jahrhundert an.)

1 Priesterweihe durch einen Erzbischof in Pontificalgewändern (nach einer Buchmalerei, XII); 2 Infel des Thomas Becket; 3 Pumpbrunnen; 4 Karren mit geflochtenem Korb; 5-9 Spielleute auf (5) Psalter; (6) Harfe; (7) Geige; (8) Rotte und (9) Horn; 10 Casel des Thomas Becket, mit Einzelheiten; 11, 12, 20, 24 Hostiengefässe (20 angelsächsisch); 13 Kopfstück eines normannischen Scepters; 14, 19 Bischofsstäbe (XI); 15 Stab eines Chorherrn; 16 Vorschneidemesser; 17 Butterstösser; 18 Laterne; 21, 22 Leuchter; 23 Krönungslöffel; 35 Chrysambüchse (in Gestalt einer Taube); 26-34 Napf, Becher, Kanne, Krug, Fass und Schüssel.

 

Weiterführend: Kleidung der germanischen Völker.

Quelle: Trachten, Haus, Feld-und Kriegsgerätschaften der Völker alter und neuer Zeit, von Friedrich Hottenroth. Stuttgart Verlag von Gustav Weise 1891.

Ähnlich: Ritter und Soldaten, ihre Rüstungen und Bewaffnung von der Antike bis zur Neuzeit. Entworfen und zusammengestellt von Karl Gimbel.

MerkenMerken

Kommentar verfassen