Antike Ärmelformen. Assyrien, Mesopotamien.

Assyrien, Mesopotamien, Kostüme, Ärmelformen, Verzierungen, Trachten, Antike, Kostümgeschichte, Paul Louis de Giafferri

Ärmel. Teil V. Assyrien, Mesopotamien. Tafel 6.

Das weibliche Kostüm der Welt. Ärmelformen. Teil V. Assyrien, Mesopotamien. Tafel 6.

Die luxuriösen assyrischen Kostüme. Kostüme für beide Geschlechter.

1. Von einem Flachrelief in Khorsabad (Dur Šarrukin). Blaugrauer Ärmel, braunes Band als Franse, kleines gelbes und weißes Band.
2. Kleine Ärmel mit altrosa Blütenblättern.
3. 4. Schal mit Goldperlen verziert.
5- Ärmel von König Ashurbanipal (Aššur-bÄni-apli 669 v. Chr. bis 631/627 v. Chr. ), altblau, braun, beige und weiß.
6. Ärmel von Ashurbanipals Frau, blaues Gewand mit braunen Fransen, blauen und roten Ärmeln.
7. Brauner Ärmel mit kleinem Karomuster.
8. Von einem Flachrelief in Khorsabad (Dur Šarrukin). Weißer Ärmel mit orangefarbenem und weißem Band, hellgelbe Fransen.
9. Blauer Ärmel mit braunem Karo. Goldarmband.
10. Gelber Ärmel mit grünem und weißem Band.
11. Orange-gelber Ärmel, verziert mit blauen Motiven.
12. Blauer Ärmel mit kleinem weißen Karo.
13. Blauer Ärmel mit weißer Stickerei.
14. Brauner Ärmel mit blauer Stickerei. Weißes Band mit ähnlicher blauer Stickerei.
15. Grünes Kostüm einer assyrischen Frau, verziert mit gelben und lilafarbenen Bändern.
16. Brauner und blauer Ärmel.
17. Assyrisches Frauenkleid mit hellblauem Band.
18. Brauner Ärmel
19. Ärmel, die weiße Blütenblätter bilden.
20. Blauer Ärmel mit braunen Bändern, gelbes Motiv.
21. Assyrisches Frauenkostüm mit gelber und roter Tunika unter weißem Kleid.

Quelle: Paul Louis de Giafferri. Die Geschichte des weiblichen Kostüms der Welt. Die luxuriösen assyrischen Kostüme. Veröffentlicht: 1926.

Marquis Paul Louis Victor de Giafferri war Kostümhistoriker und der Autor von Werken über die Geschichte der „Textilien“. In den 1920er Jahren beschrieb er männliche Kostüme, später vor allem aber die von Frauen aller Epochen in Frankreich und verschiedenen Teilen der Welt, einschließlich Japan, China, Persien, Assyrien, Griechenland, Ägypten, Indien, dem Osten, den Ländern des Nordens, den drei Amerikas usw.. Die Bücher erschienen alle in Frankreich, nur einige wurden auf Englisch übersetzt und veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *