Schlesischer Brotalmer. Bemalter Bauernschrank.

Schlesischer Brotalmer, Vorderwand, Anfang des 19. Jahrhundert.
Brotalmer, Schlesien Anfang 19. Jh.

Schlesischer Brotalmer, Vorderwand, Anfang des 19. Jahrhundert.

Almar (Kastenmöbel).
Der Speiseschrank war früher mit einem Fliegennetz versehen, das für Belüftung sorgte, aber die Insekten abhielt. Bereits im 16. Jh. wurde die Almer vielseitig verwendet: für Speisen, Geschirr, Wäsche, Kleider und auch als Sakristeischrank. Er stand in der Rauchstube oder Küche oder auch im Flur. Es konnte sich auch um einen gemauerten Schrank handeln. LIT.: BWB I 287. WBÖ I 148, 149. Schmeller I 67. Duden Fremdwörterbuch 83.

Quelle: Alte bemalte Bauernmöbel: Mappen-Ausgabe von Josef Maria Ritz. München: H. Rinn, 1900.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *