Die 9. Königlichen Lanzenreiter

9th Queen's Royal Lancers, Uniformen, Militär, Regiment, Dragoner, Kavallerie

9th Queen’s Royal Lancers

Die 9. Königlichen Lanzenreiter

9th Queen’s Royal Lancers.

Das Regiment wurde 1715 von Generalmajor Owen Wynne als Owen Wynne’s Regiment der Dragoner in Bedford als Teil der Reaktion auf den Jakobitenaufstand aufgestellt. 1719 wurde es zum 9. Dragonerregiment, 1751 zum 9. Regiment der Dragoner und 1783 zum 9. Regiment der (leichten) Dragoner, 1861 wurde es schließlich in 9th Queen’s Royal Lancers umbenannt.

Am bekanntesten sind sie für ihre Mitwirkung bei der indischen Aufstandsbewegung von 1857 und für ihre Rolle im nordafrikanischen Feldzug während des Zweiten Weltkriegs einschließlich des Rückzugs und der Schlacht von El Alamein im Jahr 1942. Das Regiment wurde 1960 mit den 12th Royal Lancers zusammengelegt um die 9./12. Royal Lancers zu gründen.

Die 9. Königlichen Lanzenreiter waren eines der Regimenter der Britischen Brigade bei der Schlacht von Chillianwallah.

Die Schlacht von Chillianwala wurde während des Zweiten Anglo-Sikh-Krieges in der Chillianwala-Region Punjab (Mandi Bahauddin), heute Teil des heutigen Pakistan, im Januar 1849 ausgetragen. Die Schlacht war eine der blutigsten der British East India Company. Beide Armeen hielten ihre Stellungen am Ende der Schlacht und beide Seiten reklamierten für sich den Sieg. Die Schlacht war eine strategische Überprüfung der ehrgeizigen britischen Ziele in Indien und ein Schock für das britische Militärprestige. Das Regiment, das von den Rebellen als „die Delhi-Speerträger“ bezeichnet wurde, erhielt zwölf Victoria-Kreuze.
Es wurde von einem Verbündeten beschrieben als: „Das Schönheitsideal der britischen Kavallerie in den orientalischen Ländern“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *