Tartans der Clans der Schottischen Highlands

Scottish Highland Clans (The Clans Of The Scottish Highlands by James Logan, 1845)

Die Tafeln der Tartans repräsentieren ausschließlich die der Tartans der Clans der Schottischen Highlands.
The Plates of Tartans represent solely those of the Tartans of the Clans of the Highlands of Scotland.

Clan Stewart.

Clan Sutherland

Clan Urquhart

Clan Urquhart

Castle Urquart (Loch Ness) um 1875

Burg Urquhart gehörte von 1509 bis 1912 zum Besitz des Clan Grant.

Urquhart Castle, eine der berühmtesten Burgen im schottischen Hochland, liegt am Ufer des Loch Ness. Sowohl Clan Urquhart als auch Urquhart Castle sind nach dem Gebiet benannt, das nach mündlicher Überlieferung die alte Heimat der Urquharts an der Schnittstelle von Glen Urquhart und Urquhart Bay ist. Die damals moderne Struktur der Burg Urquhart, die sich auf einer viel älteren neolithischen Stätte befindet, ist auch mit einer Reihe von anderen Hochlandfamilien und Regimen verbunden, darunter die Durwards, die englische Krone, die schottische Krone, die MacDonalds, die Grants, die Jakobiten und die Covenants. Urquhart wurde 1692 teilweise zerstört, um seine Verwendung durch die jakobitischen Kräfte zu verhindern.

Eine Legende im Zusammenhang mit Urquhart Castle betrifft Conachar aus dem Königshaus von Ulster, der nach Schottland gekommen sein soll, um für Malcolm III. von Schottland zu kämpfen.

Urquhart ist ein Name, der sich vom Ortsnamen Airchart ableitet. Airchart leitet sich wiederum von Airdchartdan einem gälischen Namen für Luft und alt-walisisch für Dickicht, Holz ab. Es wird erstmals im 6. Jahrhundert im Zusammenhang vom Leben des hl. Columban (Kolumban) von Iona, dem großen keltischen Heiligen, erwähnt. In der Neuzeit gibt es in Schottland zwei Gemeinden namens Urquhart, eine in Elgin und eine auf der Schwarzen Insel (Black Isle). Die Bedeutung des Wortes Urquhart selbst wurde mit verschiedenen schottisch-gälischen Übersetzungen übersetzt, unter anderem von einem Vogelbeerbaum oder einer Festung auf einem Hügel.

Clan Brodie

Clan Campell

Campell, Earl of Breadalbane and Holland.

Clan Chisholm

Clan Chisholm

Tartan Chisholm

 

Karte der schottischen Clans im 16. Jahrhundert

Clans Clergy, Colquhoun.

Clan Cumin.

Quellen:

  • The Clans, Septs, and Regiments of the Scottish Highlands by Frank Adam. Publisher Edinburgh and London, W. & A. K. Johnston, limited, 1908.
  • The clans of the Scottish Highlands. Illustrated by appropriate figures, displaying their dress, arms, tartans, armorial insignia, and social occupations, from original sketches by R.R. McIan, esq.: with accompanying description and historical memoranda of character, mode of life, &c. &c. by James Logan.
  • History of the highlands and clans by John Wilson.
  • A history of the Scottish Highlands, Highland clans and Highland regiments
    by Sir John Scott Keltie; Thomas Maclauchlan; James Browne.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken