Thor, Donner. Kostümentwurf. Der Ring des Nibelungen.

Thor (Donner)

Thor, Donner. Kostümentwurf. Der Ring des Nibelungen.

DONNER

Einer der gefürchtetsten Götter, erscheint Donner mit rothem Haupt- und Barthaar, in der mit grauem Stahlhandschuh bekleideten Hand schwingt er den Hammer Miölnir, ein rother Mantel umflattert sein lichtgraues Gewand. Sein Kraftgürtel umschnallt ihm den Leib, und so gerüstet ist er bereit, zermalmend unter die Feinde der Götter zu. treten, oder die Wolken zu blitzendem Wetter zusammenzufegen.

Original Text aus: Das Rheingold aus der Oper Der Ring des Nibelungen von Richard Wagner. Kostümentwürfe für den ersten Ring-Zyklus von Prof. Carl Emil Doepler, 1876. Uraufführung am 22. September 1869 im Königlichen Hof- und Nationaltheater München.

Carl Emil Doepler (1824-1905) war ein deutscher Maler, Buchillustrator und Kostümbildner. Sein Sohn Emil Doepler der Jüngere, entwarf den Deutschen Adler, der von 1919-28 als Wappentier der Weimarer Republik, danach – bis 1935 – als Reichs,- und seit 1949 als bundesdeutscher Adler benutzt wurde.

Kommentar verfassen