Waffen und Rüstungen im 16.Jh

Rüstungen. Waffen. Mittelalter. Renaissance. Ritter. Militär. Schwerter. Schilde

Waffen und Rüstungen.

Waffen und Rüstungen.

16. Jahrhundert. Renaissance.

  1. Ritterdegen des P. P. Rubens 1630 (beim Grafen van der Stegen in Löwen). – 2. Morion. Ital. Arbeit. 16. Jahrh. (Schloß Pierrefonds). – 3. Schwertgriff 16. Jahrh. (Paris, Samml. Spitzer). – 4. Sturmhaube Philipps II. von Spanien. Ital. Arbeit des 16 Jahrh. (Armeria zu Madrid). – 5. Schwert des Cesare Borgia (im Besitz des Herzogs von Sermoneta). – 6. Damaszierter, halb vergoldeter Helm. 16. Jahrh. (Paris). – 7. Römischer Brustpanzer nach einer Statue des Germanicus im Lateranmuseum zu Rom. – 8. Rundschild. 16. Jahrh. (Zeughaus zu Berlin). – 9. Brustplatte mit Achselstücken von einer Knabenrüstung Philipps III. von Spanien. Florentinische Arbeit. Ende des 16 Jahrh. (Armeria zu Madrid). – 10. Sturmhaube 16 Jahrh. (Paris, Sammlung Stein). – 11. Oriental. Rundschild (Sammlung zu Zarskoje Selo, Rußland). – 12. Rüstung. Ital. Arbeit des 16. Jahrh. (Paris, Spitzer). – 13. Getriebener Schild. Zeit Heinrichs II. von Frankreich (Paris). – 14, 15. Handbarten (Streitbeile) des 16. Jahrh. (Dresden, Historisches Museum).

Quelle: Meyers Konversationslexikon. Verlag des Bibliographischen Instituts Leipzig und Wien. Vierte Auflage 1889.

Ähnlich:

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *