Abrakadabra, Abrakalanisch oder Arakalanisch

Abrakadabra, Abrakalanisch, Arakalanisch, Abraxas,
Abrakadabra oder Abrakalanisch oder Arakalanisch

Abrakadabra

Ist ein magisches Wort, das aus den Buchstaben der Abraxas gebildet und so geschrieben werden soll wie es das Bild anzeigt, oder umgekehrt. Die Aussprache dieses Wortes, so Julius Africanus, war in beiden Fällen gleichermaßen wirksam. Bei Serenus Sammonicus wurde es als Zauber zur Heilung von Asthma verwendet. Abrakalanisch oder Arakalanisch ist eine andere Wortform von Abrakadabra und soll in Syrien als Name eines Gottes und von den Juden als magisches Symbol angesehen worden sein. Aber es scheint zweifelhaft, ob das Abrakadabra oder seine Synonyme wirklich der Name einer Gottheit waren oder nicht.

Abraxas

Abraxas oder Abracax. Die basilidische Gnostikersekte des zweiten Jahrhunderts beanspruchte Abraxas als ihren höchsten Gott und sagte, dass Jesus Christus nur ein Phantom sei, das von ihm auf die Erde geschickt wurde.

Die Basilianer oder Basilikane waren eine gnostische Sekte, die von Basilides von Alexandria im 2. Jahrhundert gegründet wurde, die behaupteten sie hätten die esoterischen Lehren von Glaucus, einem Schüler und Nachfolger des Apostels Petrus der versteckt lebte und wirkte, erhalten. Das System hatte drei Stufen – materiell, intellektuell und spirituell – und besaß zwei allegorische Statuen, männlich und weiblich. Die Lehre hatte viele Ähnlichkeiten mit der der Ophiten und verlief nach dem Vorbild des jüdischen Kabbalismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *