Byzantinische Kunst. Wandmalerei, Gemälde, Mosaiken.

BYZANTINISCHE KUNST.

Byzantinische, Kunst, Fresken, Gemälde, Mosaiken, Malereien, Manuskripten.
Byzantinische Kunst. Fresken, Gemälde, Mosaiken und Malereien aus Manuskripten.

WANDMALEREIEN, MOSAIKEN UND GEMÄLDE AUS MANUSKRIPTEN.

Bei der Beschreibung der Themen auf der Begleittafel nehmen wir sie in chronologischer Reihenfolge auf, beginnend mit dem frühesten.

Nr. 1 bis 5. Gemälde in der Hagia Sophia, aus dem sechsten Jahrhundert, nach Salzemberg. Diese Gemälde sind fast vollständig im griechischen Stil gehalten.

Nr. 6. Mosaik in der Kirche St. Georg in Thessaloniki, nach C. Texier. (L‘ Arménie, la Perse et la Mésopotamie, 2 Bände, Firmin Didot.)

Nr. 7 bis 16. Gemälde, siebtes und achtes Jahrhundert, in Konstantinopel, nach Salzemberg.

Nr. 17. Emaillierte Bordüre.

Nr. 18 bis 28. Randgemälde, achtes und neuntes Jahrhundert, bestehend aus alten, wenig veränderten Ornamenten. (Bibl. Nat., Reserve, MS. 139; griechische Sektion)

Nr. 29, 30. Gemälde aus einem Manuskript, das um 860 n. Chr. für den Kaiser Basilius den Mazedonier ausgeführt wurde. (Bibl. Nat., Reserve, Nr. 510; griechische Sektion), Nr. 29, 30.

Nr. 31, 32. Manuskript. (Bibl. Nat., Reserve, Nr. 64; griechische Sektion).

Nr. 33, 34. Mosaiken; das erste aus Palermo, das zweite aus Monreale, zwölftes Jahrhundert.

Jahrhundert. Nr. 35 bis 40. Einzelheiten aus den verschiedenen oben erwähnten Manuskripten.

Quelle: Polychromatisches Ornament von Auguste Racinet. London, H. Sotheran und Co., 1877.

Ähnlich: