Mädchen vom Land aus Dalen, Norwegen.

Tracht, Dalen, Norwegen, Kostyme, Norge, Tokke, Jungman, Nico, Beatrix, Andrea Fosli,

Andrea Fosli. Dalen, Norwegen.

Andrea Fosli. Dalen, Norwegen 1905.

Dalen ist das Verwaltungszentrum der Gemeinde Tokke, Norwegen. Es liegt auf und um das Delta, an dem der Fluss Tokke in das westliche Ende des Sees Bandak mündet. Dalen ist der westlichste Endpunkt des Telemarkkanals, der im Osten nach Skien führt und durch den Kanalverkehr, auf ihnen verkehren die MS „Henrik Ibsen“ und MS „Victoria“, zu einem touristischen Ort wurde. Das 1894 erbaute Dalen Hotel ist eines der größten Holzgebäude Norwegens.

Quelle: Norway by Beatrix Jungman, Nico Jungman. London: A. & C. Black 1905.

Nicolaas Wilhelm Jungmann (5. Februar 1872 – 14. August 1935) war ein anglo-niederländischer Maler von Landschaften und figürlichen Motiven, ein Buchillustrator und Dekorateur.

Jungmann wurde in Amsterdam geboren, wo er eine Lehre bei einem Kirchenmaler absolvierte und an der Rijksakademie studierte. Er kam um 1893 als Stipendiat nach London und wurde zu einem eingebürgerten britischen Staatsbürger, der häufig in die Niederlande zurückkehrte, um in Volendam zu malen. 1900 heiratete Jungmann Beatrix Mackay, mit der er drei Kinder hatte, Loyd, Zita (1903-2006) und Teresa (Spitzname „Baby“) (1907-2010).

Als eingebürgerter Brite wurde er während des Ersten Weltkriegs von deutschen Truppen interniert, was schließlich zur Auflösung seiner Ehe führte. Jungmann unternahm mit seinem Freund und Malerkollegen Charles W. Bartlett mehrere Malausflüge in die Bretagne und nach Holland. Er illustrierte topographische Bücher über Holland (1904) und Norwegen (1905), für die seine Frau Beatrix den Text schrieb, sowie eines über die Normandie (1905) mit einem Text von Geraldine Edith Mitton. Er starb im Alter von 63 Jahren in London.

Nach ihrer Scheidung 1918 heiratete Beatrix erneut, um die zweite Frau (oder dritte Frau, wobei eine Annullierung zu berücksichtigen ist) von Richard Guinness (1873-1949) aus dem Bankensektor der Familie Guinness zu werden. Sie stand 1931 als Patentante für das Kind Patrick Guinness (1931-1965), Sohn des Neffen ihres Mannes Thomas „Loel“ Guinness und seiner ersten Frau Hon Joan Yarde-Buller (später Pss. Aly Khan).

Seine Töchter Zita und Teresa wurden in den 1920er Jahren als zwei der ursprünglichen „Bright Young People“ bekannt und wurden beide 102 Jahre alt. Teresa heiratete Graham Cuthbertson 1940 und hatte zwei Kinder, Penelope und Richard.

Mädchen aus Hitterdal in Telemark, Norwegen.

Alte Bauerntracht aus Heddal, Telemark Norwegen.