Elisabeth, Königin von Böhmen, genannt Winterkönigin.

Wilhelm Jacobsz Delff, Barock, Kostüm, Elisabeth, Stuart, Königin, Böhmen, Winterkönigin
Wilhelm Jacobsz Delff. Elisabeth, Königin von Böhmen. Die Gemahlin des Winterkönigs 1623.

Elisabeth Stuart die Winterkönigin.

Elisabeth Stuart (19. August 1596 – 13. Februar 1662) war als Ehefrau von Friedrich V. von der Pfalz kurz Königin von Böhmen. Aufgrund der nur einen Winter dauernden Herrschaft ihres Mannes in Böhmen wird Elisabeth oft als „Winterkönigin“ bezeichnet.

Elisabeth war das zweite Kind und die älteste Tochter von James VI. und I., König von Schottland, England und Irland, und seiner Frau Anne von Dänemark.

Mit dem Untergang des letzten Stuart-Monarchen im Jahr 1714 gelang es Elisabeths Enkel als Georg I., den britischen Thron zu besteigen und die Hannoveraner Dynastie zu errichten.

Prinzessin Elisabeth, Stuart,  Königin, Böhmen, Winterkönigin
Porträt der Prinzessin Elisabeth Stuart im Jahre 1613, der späteren Königin von Böhmen, genannt Winterkönigin.

Elisabeths Stehkragen aus Reticella-Spitze ist mit dem königlichen Wappen, Löwen- und Einhorn Anhängern gearbeitet. Sie trägt ein Kleid aus italienischem Seidenbrokat. Das schwarze Armband gilt als Zeichen der Trauer um ihren Bruder Henry Frederick, Prince of Wales, der 1612 starb.