Die Gandoura. Nordafrika. Orientalisches Kostüm.

Gandoura,  Gandura, Nordafrika, Tunesien, Siroquera, Berber, Costume, Tracht,
Die Gandoura. Nordafrika, Tunesien.

NORDAFRIKA, TUNIS.

Die Gandoura oder Gandura.

Die Gandura ist in der Regel aus Baumwolle gefertigt. Die städtische Bevölkerung bevorzugt im Gegensatz zum ländlichen Raum eine Gandura aus weinrot gefärbter Baumwolle, die mit grünen oder gelben Bordüren verziert ist.

Reiche Tunesier tragen eine Kandura aus europäischem Stoff über ihren Stoffanzügen, die der Farbe des Anzugs entsprechen. Graublau, rosa und lila-grau sind die beliebten Farben. Die Seidenflechtung ist in der Regel ein Schatten oder dunkler als der Rest des Kleidungsstücks.

Die Gandoura, auch Gandura und Siroquera der Spanier, ist eine Art leichte Tunika, aus Wolle oder Baumwolle, mit oder ohne Ärmel. Er kommt normalerweise in farbigen Streifen, oder einfacher gesagt in Weiß, und wird hauptsächlich im Mittleren Osten und Nordafrika getragen, der Ursprung des Begriffs liegt bei den Berber.

NORTH AFRICA, TUNIS.

Kandura or Gandura. The Gandura is usually made of haik material. Urban population, in contradistinction to rural, favour a kandura of haik material dyed wine-red and decorated with green or yellow borders.

Wealthy Tunisians wear a kandura made of European cloth over their cloth suits matching the color of the suit. Grey-blue, pink, and lilac-grey are the popular colours. The silk braid is usually a shade or so darker than the rest of the garment.
Tilke Coll.

Quelle: Oriental costumes, their designs and colors by Max Tilke, L. Hamilton. New York, Brentano 1922.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *