Germaine Lecomte. Les Créations Parisiens 1929.

Germaine Lecomte, Modedesignerin, Haute Couture. art-deco, mode, kostüme
Germaine Lecomte. Modell Aladdin. Ein mit Pelz besetzter, schwarzer Samtmantel.

Germaine Lecomte. Les Créations Parisiens 1929.

Herbstmode.

No. 300-301. „Aladin“. Un manteau de velours noir garni de petit-gris est posé sur une robe de même tissu gris imprimé, et uni noir.

Modekunde, Arbeitsbuch, Bildbuch ,

Modekunde: Kleines Arbeits- und Bildbuch,

von Charlotte Lowack, Ruth Prof. Dr. Bleckwenn
Über 200 Zeichnungen. Ein Klassiker.

Modell Aladdin. Ein mit Pelz besetzter, schwarzer Samtmantel wird auf einem schlichten Kleid aus dem gleichen bedruckten, grauen Stoff getragen.

Germaine Lecomte (1889 – 1966) war eine der großen französischen Schneiderinnen, die in ihrem Namen ein Haute Couture Haus gründete.

Quelle: Les Créations Parisiennes. La Mode est un Art. Paris: „Éditions Bell“, 64, Rue des Petits-Champs, Paris 1930. Éditeurs: Maggy Rouff et Germaine Lecomte.

Kostüm und Mode, das Bildhandbuch von John Peacock.

Von den frühen Hochkulturen bis zur Gegenwart. Mit weit über tausend farbigen Abbildungen bietet dieses Bildhandbuch einen einmaligen Überblick über die Mode des Abendlandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sicherheit - Frage *