Trachten aus Holstein, 1840. Butterhändlerinnen.

Holstein, Tracht, 19. Jahrhundert, Butterhändlerin, Dirndl, Zylinder, Friedrich Hottenroth, Kostümgeschichte

Butterhändlerinnen von Holstein, 1840.

Holstein (Nordsächsisch: Holsteen, Dänisch: Holsten, Latein und historisch Englisch: Holsatia) ist die Region zwischen den Flüssen Elbe und Eider. Es ist die südliche Hälfte von Schleswig-Holstein, dem nördlichsten deutschen Bundesland.

Das große Buch der Volkstrachten von Albert Kretschmer ist eine Fundgrube nicht nur für Trachtengruppen und Volkskundler.
Der Band enthält Trachten aus allen deutschen Regionen, Österreich und Tirol.

Erhältlich auf Amazon. Gesponserter Link


Holstein bestand einmal als Landkreis Holstein (Grafschaft Holstein, 811-1474), das spätere Herzogtum Holstein (1474-1866) und war das nördlichste Gebiet des Heiligen Römischen Reiches. Die Geschichte von Holstein ist eng mit der Geschichte des dänischen Herzogtums Schleswig (Dänisch: Slesvig) verknüpft. Die Hauptstadt von Holstein ist Kiel.

Quelle: Deutsche Volkstrachten vom XVI. bis zum XIX. Jahrhundert, von Friedrich Hottenroth, 1840.

Kommentar verfassen