Mosaiken von San Bartolomeo all’Isola und San Giovanni in Laterano

Mosaiken von San Bartolomeo all’Isola und San Giovanni in Laterano, Rom. Beispiele des geometrischen Mosaiks des Mittelalters.
San Bartolomeo all’Isola. San Giovanni in Laterano.

TAFEL Nr. 4 – Abb. 1 zeigt einen kleinen Abschnitt des Bodens der Kirche San Bartolomeo all’Isola auf der Tiberinsel; ein interessantes Bauwerk, das 1113 unter dem Papsttum Paschalis II. wieder aufgebaut wurde. Die Abb. 2, 3, 4 wurden aus dem prächtigen Bürgersteig der Erzbasilika San Giovanni in Laterano, Rom, ausgewählt.

Quelle: Beispiele des geometrischen Mosaiks des Mittelalters. Mit einem kurzen historischen Überblick über diese Kunst, die auf Unterlagen basiert, die vor dem Royal Institute of British Architects, der Royal Society of Arts und dem Archæological Institute of Great Britain and Ireland von Matthew Digby Wyatt, Architekt, vorgetragen wurden. Herausgegeben 1848.

PLATE No. 4.- Fig. 1 exhibits a small compartment of the floor of the Church of San Bartolomeo, on the Island of the Tiber, an interesting structure, rebuilt in 1113, under the Popedom of Paschal II. Figs. 2, 3, 4, have been selected from the magnificent pavement of San Giovanni in Laterano, Rome.

Source: Specimens of the Geometrical Mosaic of the Middle Ages. With a brief historical notice of the art founded on papers read before the Royal institute of British Architects, the Royal Society of Arts and the Archæological Institute of Great Britain and Ireland by Matthew Digby Wyatt, Architect. Published 1848.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheit - Frage *