Schmuck und Gegenstände der Skandinavier im Mittelalter.

Germanen, Skandinavier, Schmuck, Waffen, Schwerter, Wikinger, Schilde, Friedrich Hottenroth,
Tafel 2. Skandinavien bis 1200. Schmuck und Waffen der Germanen

Schmuck der Skandinavier, Angelsachsen, Normannen und Engländer (bis 1200).

Tafel 2.

  • 1, 2, 27 Brustgeschmeide;
  • 2,4 – 11, 13 – 15, 17, 18, 21 – 23 Fibeln, Spangen und Broschen;
  • 3, 26, 66 Ohrgeschmeide;
  • 12, 16 Schnallen;
  • 19, 20, 28, 29, 31, 43, 48, 60, 65 – 67 Fingerringe (48 von Elektrum, einer Mischung von Gold und Silber);
  • 24, 25, 30, 45 Hand-, Arm- und Beinringe;
  • 32 – 38 Halsringe;
  • 39, 40 Nadeln;
  • 41, 42, 50 Kopfreifen;
  • 46 Haarschmuck;
  • 47 Beinknopf;
  • 51 – 56 Schwerter;
  • 57, 58 Beschläge von Schwertscheiden;
  • 59 Sax;
  • 68 – 70 Bruchstücke eines silbernen Halsschmuckes;
  • 71, 72 Schwertgefässe;
  • 73 – 80 Speerklingen;
  • 81 Bronzegefäss;
  • 82 Taufbecken (in der Kirche von Gumlose)
  • 83 – 88; Hals-und Brustschmuck (gef. bei Hiddensee, christliche Zeit).

Quelle: Trachten, Haus, Feld-und Kriegsgerätschaften der Völker alter und neuer Zeit, von Friedrich Hottenroth. Stuttgart Verlag von Gustav Weise 1891.

Weiterführend:

Kommentar verfassen