Die Allmacht von Franz Peter Schubert op.79 no.2

Allmacht, Franz Schubert, Notenblatt, Romantik, Lieder,
Die Allmacht von Franz Schubert op.79 no.2.

Die Allmacht von Franz Schubert. Op.79 No.2 Entstehungszeit: 1825

Franz Peter Schubert (1797–1828)

Groß ist Jehova, der Herr! denn Himmel und Erde verkünden
Seine Macht! – Du hörst sie im brausenden Sturm, in des Waldstroms
Lautaufrauschendem Ruf, in des grünenden Waldes Gesäusel;
Siehst sie in wogender Saaten Gold, in lieblicher Blumen
Glühendem Schmelz, im Glanz des sternebesäeten Himmels!
Furchtbar tönt sie im Donnergeroll, und flammt in des Blitzes
Schnellhinzuckendem Flug; doch kündet das pochende Herz dir
Fühlbarer noch Jehova’s Macht, des unendlichen Gottes,
Blickst du flehend empor, und hoffst der Erbarmungen Fülle!

Allmacht, Franz Schubert, Notenblatt, Romantik, Lieder,
Die Allmacht von Franz Schubert op.79 no.2.
Allmacht, Franz Schubert, Notenblatt, Romantik, Lieder,
Die Allmacht von Franz Schubert op.79 no.2.

Diese Verse sind ein Auszug aus dem viel längeren Gedicht Elisa; sie erscheinen in Erster Gesang. Tod, Verse 91-99 (Erstausgabe, 1821).

Perlen der heiligen Vorzeit. Gesammelt durch Johann Ladislav Pyrker. Helias der Thesbit. Elisa. Die Makkabäer. Ofen, 1821. Gedruckt, auf Kosten des Ofner wohlthätigen Frauen-Vereines, in der kön. ung. Universitäts-Buchdruckerey, nach Watts’scher Art, Seiten 60-61; und mit Perlen der heiligen Vorzeit. Von Johann Ladislav Pyrker.

Quelle: Meister-Lieder Kalender: eine Auswahl klassischer und moderner Lieder von Joseph Marx. Leipzig: Waldheim-Eberle A.G. 1922.

Singdrossel, Turdus philómelos Brm, Singvögel,
Singdrossel Turdus philómelos Brm.

Singdrossel Turdus philómelos Brm.

2/3 nat. Gr.

Name: „philo-melos“ = griechisch Freund des Gesangs, gesangliebend.
Vorkommen: In Laub- und Fichtenwald, Gärten, Anlagen, neben der Amsel die häufigste Drossel.
Artmerkmal: Klein, unten weiß, mit kleinen, schwarzen Flecken, Unterflügel gelblich.

Ähnlich:

Illustration, Delphin, Putte

Kommentar verfassen