Schlagwort: Kleidung des Mittelalters

Die offizielle Hoftracht orientierte sich an der byzantinischen Mode. Die Kleidung des einfachen Bürgers bestand aus Gugelhaube, Suckenie, Schecke, Houppelande oder Heuke und Schnabelschuhe. Die Kleidung der Frau bestand aus der Cotte, dem Surcot mit Schleppe und den Hennin.

Der Gelehrte Robert Blondel, überreicht Maria von Anjou sein Buch, 14. Jh.

Maria von Anjou, Mittelalter, Königin, Frankreich,

Der Hof von Maria von Anjou, Ehefrau von Karl VII. Ihr Kaplan, der Gelehrte Robert Blondel, überreicht ihr die allegorische Abhandlung über die „Zwölf Gefahren der Hölle“, die er für sie komponierte (1455).
Faksimile einer Min