Schlagwort: Kleidung des Mittelalters

Die offizielle Hoftracht orientierte sich an der byzantinischen Mode. Die Kleidung des einfachen Bürgers bestand aus Gugelhaube, Suckenie, Schecke, Houppelande oder Heuke und Schnabelschuhe. Die Kleidung der Frau bestand aus der Cotte, dem Surcot mit Schleppe und den Hennin.

Gewänder der Gallier, Merowinger, Kapetinger.

Gewänder, Gewandung, Kleidung, Merowinger, Gallier, Modegeschichte, Kostümkunde, Antike, Kelten, Gallien, Kostüme, Paul-Louis de Giafferri

Gewänder der Gallier, Merowinger, Kapetinger. Kostümgeschichte Frankreichs. Tafel 2. Gewänder Eine gallische Dame, die ein Kleid für das Land trägt. Kostüm einer gallischen Dame nach alten Basreliefs. Gewand grün, Taille… Weiterlesen

Schotten, Angeldänen und Angelsachsen im Mittelalter.

Mittelalter, Gewandung, Wikinger, Nordmänner, Kostüme, Trachten, Schotten, Angelsachsen, Friedrich Hottenroth

Schotten, Angelsachsen. Schotten und Angelsachsen. Tafel 4. 1-7 Schotten; 8-23 Angelsachsen. Angelsachsen und Angeldänen. Tafel 5. (Die eingeklammerten römischen Zahlzeichen geben das Jahrhundert an.) 1-10 Angeldänen;11 Eberhelm (gef. in Derbyshire);12… Weiterlesen