Schlagwort: Kleidung des Mittelalters

Die offizielle Hoftracht orientierte sich an der byzantinischen Mode. Die Kleidung des einfachen Bürgers bestand aus Gugelhaube, Suckenie, Schecke, Houppelande oder Heuke und Schnabelschuhe. Die Kleidung der Frau bestand aus der Cotte, dem Surcot mit Schleppe und den Hennin.

Burgundische Frau um 1450.

Burgundische Frau, Renaissance, Historische Kleidung, Kostümgeschichte

Spätmittelalter, Gotik, Frührenaissance. Burgundische Frauenmode um 1450. Quelle: Blätter für Kostümkunde: historische und Volkstrachten von Franz Lipperheide. Weiterführend: Herzogtum Burgund. Kostümgeschichte des 15. Jahrhunderts. Burgunder Mode im Europa des 15. Jahrhunderts.… Weiterlesen